Weihnachten

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

Ich wünsche allen frohe und gesegnete Weihnachten. Der erste Weihnachtsstress ist nun vorbei jetzt kann jeder ein wenig die Ruhe genießen.


In diesem Sinne heute nur ein ganz kurzer Blogeintrag und bis „nächstes“ Jahr.

#ibcoco, #1aolivenoel

2016

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel.de,

nun ist es bald soweit das Jahr 2016 neigt sich langsam dem Ende hin. Heute feiern wir den 4. Advent. Bald feiern wir Weihnachten. Ich war heute auf meinem letzten Weihnachtsmarkt im Jahr 2016. Ich kann für mich eine positive Bilanz ziehen. Es war immer sehr aufregend. Ich hatte spannende Gespräche, fröhliche, wählerische, skeptische, überraschte und aber auch kritische Stimmen zum Thema Olivenöl seine Qualität und seine Herstellung. Doch ich kann sagen ich habe viele Kunden überzeugen können. Ich freue mich über jede verkaufte Flasche, doch noch mehr freue ich mich, wenn der Kunde wieder kommt. Erst dann war es für mich erfolgreich und ich konnte gute Überzeugungsarbeit leisten.
In diesem Sinne freue ich mich auch auf das Jahr 2017 – ich habe dann ein neues Olivenöl in meinem Sortiment und ich hoffe auch auf den schon eingeleiteten Kontakt mit einem ortsansässigen großen Winzer, der Interesse bekundet hat und mir eine weitere Plattform bieten möchte meinen Bekanntheitsgrad zu steigern.

Ich möchte mich bei allen Kunden, auch im Namen meiner Lieferanten ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und wünsche allen gesegnete Weihnachten.

Manfred Gosch

Sport – Rumkugeln, Plätzchen & Co.

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

wir ihr ja wisst mache ich in meiner Freizeit (meistens viel zu wenig vorhanden 🙂 ) „Freeletics“ Sport. Im Moment kommt das in der Vorweihnachtszeit, Aufgrund des einen oder anderen Weihnachtsmarkt auf dem ich vertreten bin und in meinem Hauptberuf liegt auch viel an, etwas zu kurz. Aber das ist nicht das einzige Problem. Die Versuchungen nach Süßem, lauern an allen Ecken. Leider erliege ich trotz Disziplin das eine oder andere Mal. Aber was ist nun das Problem, denkt vielleicht der eine oder andere. Ich trainiere viel bin fit ich verbrenne die überschüssige Energie. Leider weit gefehlt. Bei jedem Training spüre ich, dass es sich anfühlt, als hätte ich eine innere Bremse angezogen. Die Zeiten die ich noch vor ein paar Wochen bei einem Workout oder einem Lauf erreicht habe verfehle ich. Das Gewicht geht wieder nach oben, nur von ein paar wenigen Plätzchen. Ein Sportworkout  wird richtig zur Anstrengung um annähernd an die bereits an die erreichten Zeiten heranzukommen.
Den einzigen Trost den ich habe – ich tue dennoch etwas für meine Gesundheit und meine Fitness – auch wenn es schwer fällt. Ich komme damit durch, obwohl es mich in meinem Training etwas zurückwirft.
In diesem Sinne einen schönen 3. Advent und eine schöne Vorweihnachtszeit.

#ibcoco, #1aOlivenoel

Ölvortrag

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

diese Woche war ziemlich knapp an freier Zeit um auch ein wenig die Vorweihnachtszeit zu genießen. Ich hoffe bei euch war es anders 🙂
An einem Abend in dieser Woche aber, habe ich mir dennoch freie Zeit genönnt und ich besuchte einen Ölvortrag. Mit großen Erwartungen bin ich in der Reihe gesessen und habe auf den Beginn gewartet.
Die ersten Minuten waren schon bezeichnend für das was kommt und es war klar wie der Abend verlaufen wird. Ich kam mir vor wie auf einer Kaffeefahrt. Die Teilnehmer werden irgendwo hingefahren und dann den Abend über zugetextet um dann am Ende einzukaufen. Genauso ging es mir bei diesem Ölvortrag. Mit chemischen Formeln wurden wir Zuhörer überhäuft und Geschichten von archäologischen Ausgrabungen von vor 10000 Jahren war die Rede.
Der Abend plätscherte so dahin ohne neue Erkenntnis. Auf konkrete Fragen aus dem Publikum wurde „politisch“  geantwortet. Lange Sätze viele Worte ohne Inhalt aber immer wieder mit dem Verweis auf die noch folgende Degustation mit der Möglichkeit die Öle gleich im Anschluß kaufen zu können. Auch auf die Konkretisierung der  Frage aus dem Puplikum wurde nicht und nur ausweichend geantwortet – schade.
Die Degustation begann. Der Moderator und seine Frau waren hervoragend aufeinander abgestimmt um maximale Spannung aufzubauen auf den anchließenden Verkauf.
Nur seine Öle seine Fette perfekt. Olivenöl (was mich u.a. interessierte) so wurde erzählt, wird heute nur noch maschinell und in Hainen angebaut deren Olivenbäume im zickzack angebaut werden um diese mit Vollerntern abarbeiten zu können. Ich bin seit vielen Jahren interessiert in diesem Bereich unterwegs – habe so etwas aber noch nie gesehen. Ich hatte mir lange überlegt ob ich etwas sagen wollte  ob er schon mal bei einer Olivenernte mit dabei war. Ich hatte mich dagegen entschieden.
Sein Konzept der Abendveranstaltung ging auf. Die Teilnehmer zückten die Geldbörsen und kauften ein.
Was habe ich aus dem Abend gelernt. Verkaufen ist gut aber nicht um jeden Preis das entspricht nicht meiner Philosophie.

In diesem Sinne einen schönen 2. Advent und eine gute Woche

#ibcoco #1aOlivenoel