Archiv der Kategorie: aktuelle Ereignisse

Werbefläche

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel.de,

diese Woche habe ich mich zuerst von meinem kurzen Infekt erholt :-). Gut dass es so schnell ging.
Dann habe ich vor einiger Zeit bei einem Werbefachmann einen Heckscheibenaufkleber mit meinem Logo von 1aOlivenoel.de für mein Auto bestellt. Dieser Aufkleber wurden und schweissesarbeit 😉 vom Werbetechniker aufgebracht. Finde er sieht gut aus und macht mich dann auch ausserhalb meines Einzuggebietes bekannter.
Hier habe ich ein Foto des angebrachten Aufklebers.

Werbefläche am Auto

 

Dann wird ja wie ihr alle selbst bemerkt habt das Wetter immer besser. Die Aussenaktivitäten steigen. Leider bin ich etwas hinten dran bei meiner Fliegerei. Vor einiger Zeit hatte ich mir einen Bausatz für eine Startbox bestellt. Eine Startbox ist praktisch eine Kiste in der der organisierte Modellflieger sein Werkzeug, Akkus, Ladegeräte und was er neben den Modellflugzeugen sonst noch braucht mit an den Flugplatz nimmt. Da meine bisherige Kiste aus Kunsttoff nun fast 30 Jahre als ist und nicht mehr so ganz funktionstüchtig ist, habe ich mich dazu entschlossen eine neue zu kaufen. Ich habe mich aber mit dem Zeitaufwand für den Zusammenbau etwas überschätzt – dauert doch länger als erwartet. Aber ich nehme das in Kauf, soll ja ordentlich werden.
Ein paar Bilder für euch, damit man sich unter einer Startbox auch was vorstellen kann.
Es gibt hier natürlich auch Unterschiede. Modellflieger welche mit Verbrennermotoren fliegen, oder für Helikopter haben wieder andere wie ich als Elektro- oder reiner Segelflieger. 🙂

Startbox
Startbox
Startbox

#ibcoco #1aOlivenoel

Auszeit in der Gegend

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel.de,

Rückblick auf einen tatenreiche und erfüllte Woche. Viel Arbeit wenig Freizeit. Doch diese Freizeit holte ich mir mit meiner Partnerin ganz in unserer Gegend. Vor der Haustüre praktisch. In einem tollen idylischen Hotel am höchsten und größten See bei uns im Schwarzwald. Wir durften ein bisschen ausspannen und die Seele baumeln lassen. Sauna, Dampfbad und gutes Essen. Mehr benötigt man nicht um genug Energie für eine neue Woche zu tanken.

Und das Beste dabei ist, dass ich es vor der Haustüre habe. Wieviel unserer Mitmenschen Bekannte und Freunde fliegen für ein paar Tage um die halbe Welt?

Habt ihr schon mal in eurer Nähe in eurer Stadt umgeschaut was es dort für Angebote gibt?

In diesem Sinne eine gute Woche

Tue Gutes

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

zurückblickend auf die Woche hat sich einiges getan. Nicht nur dass ich heute früh eine neue Bestmarke im Laufen mit 12km in 1h12min für mich gesetzt habe. Bin darauf sehr stolz was meine Fitness anbelangt. Hatte ich doch zu Beginn meiner sportlichen Aktivitäten nach 200 Metern schon keine Puste mehr😂.

Nun ja der Olivenölabend mit dem Weinimporteur entwickelt sich gut. Wir sind uns einig geworden über die Art der Zusammenarbeit. Da freue ich mich richtig auf die Zusammenarbeit.

Zur Überschrift des heutigen Blogs ein paar Worte. Wie (fast) jeden Abend saß ich an meinem Rechner als eine Email zu einer Anfrage zur Unterstützung einer Tombola für einen Kindergarten (gar nicht in meiner näheren Umgebung) eingegangen ist. Die Anfrage des Elternbeirates war so toll formuliert dass ich mich dem nicht verschliessen konnte. Nun freut sich der Elternbeirat über einige tolle Tombolageschenke und ich habe auch ein sehr gutes Gefühl.

In diesem Sinne tut was gutes

Frühlingsboten

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel.de,

eine Woche ist sehr schnell vorbei. Die Zeit am Wochenende an denen ich die paar Zeilen schreibe lasse ich die vergangenen Tage imm Revue passieren. Es ist ein guter Moment über die letzten Tage nachzudenken. Ich hätte nicht gedacht dass mir das einmal gut tut!

Nun was war die Woche. Eine weitere Generalversammlung des Oberkircher Bauernmarktes stand auf dem Programm. Aufregendes gab es nichts. Aber es muss gemacht werden. Rückblick auf das vergangene Jahr. Sich die eine oder andere Gegebenheit wieder ins Gedächtnis rufen. Gar nicht verkehrt.

Aufregendes gab es bei mir – ich hatte eine Olivenölverkostung mit einem größeren Weinhändler. Es war ein mit interessanten Themen bespickter Abend. Der so wie es sich für mich nun darstellt ein erfolgreicher Abend war. Ich konnte mit meinen Olivenölen sehr gut überzeugen. Er hat grösser Interesse signalisiert.

Nun die Tage an denen es sonniger ,wärmer wird werden zahlreicher. Ich habe deshalb heute die Gunst der Stunde genutzt und verschiedene Kräuter gesät. Daruter waren auch ein paar Samen Habanero. Bis in etwa 4 Wochen werden die ersten Keimlinge kommen. Darauf freue ich mich. Dann gibt es wieder feines Essen mit frischen Kräutern.

Nachtrag zum kurztrip Paris

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

vergangenes Wochenende nahm ich mit meiner Partnerin eine Auszeit in Paris. Mit dem TGV von Straßburg nach Paris in weniger als 2h einfach Klasse und so einfach.
Mitten in der City ausgestiegen – ich war begeistert. Klasse die Stadt hat mich in ihren Bann genommen. Wir gingen schnell ins Hotel um unsere Koffer abzugeben und unser Zimmer inspizieren. Danach stand Stadtbummel an.
Doch dann war ich ziemlich erstaunt und es stimmte mich auch nachdenklich. Überall bewaffnete Polizei, Absperrungen,  Überwachungskameras, Sicherheitskräfte an jedem Eingang, Leibesvisitationen, Taschenkontrollen – das ganze Programm.
Auf der einen Seite vermittelte es etwas Sicherheit auf der anderen Seite war es doch ein beklemmendes Gefühl sich hier „frei“ zu bewegen und die Schönheiten, die Bauwerke der Stadt zu genießen.

Wie seht ihr das ?

#ibcoco #1aOlivenoel

kurztrip nach Paris

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

vielleicht habt ihr es schon auf meiner Shopseite gelesen, aber an diesem Wochenende bin ich olivenöltechnisch nicht tätig. Auch die Fliegerei ruht. Ich gönne  mir mit meiner Partnerin ein freies Wochenende.
Wir haben uns mit dem TGV nach Paris bringen lassen und geniessen hier 2 schöne Tage.

Einfach mal raus was anderes sehen und neue Eindrücke gewinnen. Das macht Spaß motiviert einen wieder und füllt den doch so arg strapazierten Akku richtig satt auf.
Also Nachahmer gesucht. Schreibt mir wo es euch hingezogen hat. Freu mich.

#ibcoco #1aOlivenoel

cima di mola

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

vergangene Woche habe ich berichtet dass ich einen neuen Lieferanten in mein Portfolio aufgenommen habe. Es handelt sich dabei um einen kleinen Familienbetrieb aus Apulien. Er stellt seit mehreren Jahren 2 verschiedene extra vergine Olivenöle her.
Eine Produkt wir ausschließlich aus der Olivensorte „cima di mola“ hergestellt. Sie ist typisch für die Region Apulien. Die Olivenbäume sind alt und sehr groß. Sie wird zwischen November und Dezember geerntet und innerhalb weniger Stunden in der Ölmühle verarbeitet.
Diese Olivensorte ist es dann auch die als Namensgeber für ein ausgezeichnetes Öl dient.
Es handelt sich dabei um ein intensiv fruchtiges Olivenöl.
Das Aroma hat Tendenzen von frischen Kräutern.
Der Geschmack ist intensiv fruchtig, beim Verkosten hat es bittere Noten und ist im Abgang würzig.
Ideal zu Hülsenfrüchten oder auch zu Gemüse. Salat bekommt eine gute Note nach feinem Olivenöl
Ich habe es heute auf dem Bauernmarkt meinem Nachbarstandsbetreiber vorgestellt. Er ist großer Fan von guten Olivenölen und wir verkosten gerne die Öle auf dem Markt, pur oder mit frischem Baguette. Sein Fazit, er war begeistert 🙂
Es lohnt sich immer bei uns auf dem Markt vorbeizuschauen.

#ibcoco #1aOliovenoel

Olivenöl unterschiedliche Regionen

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel.de,

Tolle Neuigkeiten: heute kann ich euch mitteilen, dass ich einen weiteren Lieferanten in mein Programm aufgenommen habe. Es ist wieder ein kleiner „privater“ zertifizierter Produzent aus Apulien der seit einigen Jahren Olivenöl herstellt. Er hat bisher zwei verschiedene Olivenöle im Angebot eines davon ist ein sortenreines Olivenöl. Dabei wird nur die Sorte „Cima di Mola“ für die Herstellung verwendet.
Da die Lieferung erst heute angekommen ist und durch die Kälte während des Transportes  ausgeflockt ist werde ich in den nächsten Tagen eine Flasche öffnen. Ich werde davon in meinem nächsten Blog mit weiteren Informationen und Fotos berichten.

In meinem letzten Blog hatte ich mich mit dem Thema der Regulierung rund um den Modellflug bzw. der unbemannten Fluggeräte aufgrund der stark gestiegenen Drohnenaktivitäten berichtet. Abgeschlossen ist die Neuregulierung noch nicht jedoch formiert sich in der Modellflugszene erneut Widerstand da ja der bereits ausgehandelte Kompromiss von Seiten des Verteidigungsministeriums gekippt wurde. Auch auf Seiten von verschiedenen Politikern ist großer Unmut entstanden über die Aufkündigung. Sie folgen den Argumenten der Modellfliegerszene und helfen uns in den Gremien damit der seit Jahrzehnten ausgeübte Modellflugsport nicht zugrunde geht. Wir geben nicht auf! Hier geht es zur Petition zum Erhalt des Modellfluges.

#ibcoco, #1aOlivenoel

Gesetze Regulierung Drohnen aber warum?

Lieber Blogleser,

vielleicht hat es der eine oder andere in den Medien oder der Presse mitverfolgt. Aufgrund von Unfällen oder Beinaheunfällen mit Passagiermaschinen wird der Flugbetrieb für unbemannte Flugobjekte eingeschränkt. Da ich selbst (mit Pause dazwischen) seit mehr als 3 Jahrzenten Modellflug betreibe verfolge ich diese Entwicklung natürlich mit hoher Aufmerksamkeit. Es schien dass eine Regelung mit der Regierung und den Modellflugverbänden gefunden wurde, da kippte das Veteidigungsministerium den Kompromiss.
Im groben soll es eine Höhenbeschränkung für den Betrieb von unbemannten Fluggeräten auf eine maximale Flughöhe von 100 Metern geben. Weiter geht es darum um eine Kennzeichnungspflicht der Modelle sowie eine Art Führerschein. Eine Höhenbeschränkung von 100 Meter würde für den Hangflug das aus bedeuten. Auch sonst sind eine maximale Höhe von 100 Meter Unsinn. Meine Modelle habe ich schon immer mit Adressaufkleber versehen, es könnte ja verloren gehen und sei es nur in einem großen Maisacker, dann bin ich froh wenn ich es zurück bekomme. Da ich keinen Unfug damit betreibe habe ich auch kein Problem damit.
Mit der nun kommenden Einschränkung werden hundertausende Modellflieger in Deutschland gegängelt, wegen wenigen die nicht vernüftig mit der Verantwortung und den möglichen Gefahren umgehen können oder wollen. Es ist alles klar geregelt wie man sich zu verhalten hat aber die die sich nicht daran halten werden sich auch weiterhin nicht von dieser Regulierung aufhalten lassen mit den Multikoptern Fotos von Flughäfen oder von Nachbars Grundstück etc. machen.
Die andere Frage die ich mir stelle ist die Entwicklung der Paketversendung mit Drohnen. Wird da unter einem Vorwand im Luftraum zugunsten von Unternehmen und Lobbyisten Platz geschaffen ? Zum Leidwesen von Vereinen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die sich im Modellsport mit allerlei Technik befassen und einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen. Auch hier gibt es eine Industrie und viele Arbeitsplätze. Aber diese sind nicht so Medienwirksam verkäuftlich….?

Deshalb Hände weg von meinem Hobby wir bitten um Unterstützung !
Hier ein Link zur Petition mit der Bitte um Teilnahme

Vielen Dank

#ibcoco, #1aOlivenoel

es funktioniert

Liebe Blogleser von 1aOlivenoel,

vergangene Woche habe ich beschrieben wie ich meine Heizung und meine Haustechnik endlich nach langer Zeit und vielen kalten Momenten in Gang bekommen habe. Und ich kann sagen es funktioniert so wie ich es mir vorgestellt habe. Darüber bin ich sehr glücklich.

Gestern hat mich ein Marktbesucher mit den Worten begrüßt „ich wünsche dir noch ein gutes neues Jahr auch wenn schon 5% wieder vorbei sind“. Ich habe mich für die Wünsche natürlich gefreut. Bin aber auch gleichzeitig doch erschrocken. 5% sind schon wieder vorbei. Erst war Weihnachten, dann Silvester. Ich habe mich kurz gefragt was hast du in den 5% schon alles gemacht. Die zweite Arbeitswoche habe ich beendet, bei mir zu Hause habe ich schon viele Dinge erledigt bekommen die auf dem Plan standen und ich habe meinen sportlichen Ausgleich wieder gefunden. Etwa 4 Wochen habe ich es wegen Zeitmangel nicht so intensiv betrieben wie ich es gerne hätte betreiben wollen. Und wie ich gestern auch erfahren habe benötigt einer durchtrainierter Mensch etwa die gleiche Zeit seinen sportlichen Level zu erreichen wie vor der Pause. Ich muß sagen da scheint was dran zu sein. Die Woche Freeletics war gleich eine „hellday Woche“ Also an allen Trainingstagen doppelt so viele Workouts wie normal und ich konnte die Zeiten nicht wirklich halten. Aber das ist jetzt erst mal auch gar nicht wichtig. Viel wichtiger ist es wieder früh den Einstieg gefunden zu haben und mit neuem Schwung und neuer Kraft loszulegen.

kalt und windig war der erste Markttag 2017. Aber gutes Olivenöl kennt keine Jahreszeit

Nun wünsche ich allen eine gute Woche.

#ibcoco, #1aolivenoel